Schulung Kursleiter Boogie-Woogie 2017

Vorbereitung Probe-Lehrprobe

An einer vom NWRRV angebotenen Schulung Kursleiter Boogie-Woogie in Krefeld nahmen an zwei Wochenenden im Januar und Februar dieses Jahres 17 Interessenten teil.

Die Räumlichkeiten gaben den passenden schulischen Rahmen – organisiert hatte der Krefelder Club „Number One“ diese nämlich in einer Krefelder Grundschule.

Die Teilnehmer waren aus ganz NRW angereist: Bochum, Düren, Düsseldorf, Hürth, Ratingen, Siegburg, Solingen und natürlich Krefeld waren dabei.

Hütchen-Spiel
Hütchen-Spiel

Aber nicht nur ein großes räumliches Einzugsgebiet konnte der Veranstalter vermelden. Auch die „fachliche Herkunft“ war überaus bunt: als tänzerische Vorbildung waren neben neuen und langjährigen Boogie-Woogie Tänzern auch Teilnehmer aus den Bereichen Sport -Rock´n´Roll und Lindy-Hop zu finden.

Eine solche Schulung könnte lang und trocken sein, das wusste aber die DRBV-Dozentin Doreen Ege in jeder Minute locker zu verhindern: die mit viel Spaß und  noch mehr „Herzblut“ vorgetragenen theoretischen Grundlagen wurden durch Frage- und Diskussionsrunden weiter vertieft und erläutert. Daneben wurden viele praktische Übungen und Lehrproben eingestreut – Langeweile: Fehlanzeige.

"Hit the Floor"
„Hit the Floor“
Dozent trifft Zielgruppe
Dozent trifft Zielgruppe

Aber neben der „geistigen“ Versorgung hat zum guten Gelingen der Schulung natürlich auch beigetragen, dass eine lückenlose Versorgung mit Heiß- und Kaltgetränken und der mittägliche Imbiss sichergestellt waren. Dies wurde durch den persönlichen und engagierten Einsatz des Veranstalters, namentlich Samuel Cassier, möglich.

klein anfangen
klein anfangen

Dass die Schulung auch für alle Teilnehmer erfolgreich war, wird sich dann am Prüfungswochenende zeigen, an dem die Teilnehmer ihre neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten vor den Augen der Prüfer unter Beweis stellen müssen. Alle Voraussetzungen dafür waren auf jeden Fall vorhanden.

 

Kurse leiten lernen in Theorie .....
Kurse leiten lernen in Theorie …..
..... und Praxis
….. und Praxis

13.02.2017, Thomas Kölln, Solingen